Willkommen

Aktuelles

Um eine umfassende, kohärente Information über das Coronavirus COVID-19 zu gewährleisten, hat sich das FÖD Volksgesundheit mit einem Ersuchen an alle Gemeinden des Landes gerichtet. Es wurde ein Plakat (Download hier) übermittelt, um die Bürger korrekt anhand der gleichen Verhaltensregeln zu informieren. Die Plakate können an allen lokalen Gemeinschaftseinrichtungen (Schulen, Unternehmen, Sport- und Kulturzentren,...) angebracht werden. Sie sind ein Kommunikationsinstrument, das im Rahmen der Information über das Coronavirus vorgeschlagen, aber nicht vorgeschrieben wird.

Ähnliche Plakate wurden für Krankenhäuser, Allgemeinärzte und Apotheker erstellt (und über den FÖD Volksgesundheit verbreitet).

Zudem hat das föderale Gesundheitsministerium eine Internetseite mit nützlichen Infos eingerichtet:

www.info-coronavirus.be

Wie ist der derzeitige Sachstand?

Es gibt drei Phasen, um die Verbreitung des Virus zu verhindern. Der FÖD Volksgesundheit überwacht dies sehr genau. Derzeit befinden wir uns in Phase 2.

Phase 1: Der FÖD Volksgesundheit versucht, das Virus aus dem Land zu halten. Hierfür wird mit allen Hausärzten und Krankenhäusern zusammengearbeitet. Sie sind darauf vorbereitet, Personen mit Symptomen zu erkennen und zu behandeln. Bei geringstem Zweifel werden strenge Verfahren angewandt. Weitere Informationen über die derzeitigen Maßnahmen erhalten Sie hier.

Phase 2: Der FÖD Volksgesundheit versucht, die Verbreitung des Virus zu stoppen. Wird jemand positiv auf das neue Coronavirus getestet, wird versucht, weitere Ansteckungen zu verhindern. Auch für diese Phase gibt es strikte Verfahren. Ein Arzt des Dienstes Bekämpfung von Infektionskrankheiten überprüft, mit wem die infizierte Person in Kontakt gekommen ist, z.B. mit Freunden oder Verwandten, um auch sie zu testen und eventuelle Maßnahmen zu ergreifen.

Phase 3: Bei einer großen Anzahl infizierter Personen konzentriert sich der FÖD Volksgesundheit vor allem auf die Behandlung von Patienten. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern. Es wird geprüft, wo zusätzliche Kapazitäten erforderlich sind, wie Patienten am besten auf die Krankenhäuser verteilt werden können und welche Krankenhausaufenthalte aufgeschoben werden können

Hier findet ihr zum Download das Programm für Karneval 2020.

ALTWEIBER - JEUDI DES FEMMES, 20.02.2020: geschlossen/Fermé
Freitag/vendredi, 21.02.2020: 09.00 - 12.30
ROSENMONTAG - LUNDI DES ROSES, 24.02.2020: geschlossen/Fermé
Dienstag - Mardi, 25.02.2020: geschlossen/Fermé

Werte Bürgerinnen und Bürger,
aufgrund der Probleme beim erstmaligen Sammeln der Foliensäcke, teilt INTRADEL mit, dass diese zusätzlich am Donnerstag, den 27. Februar eingesammelt werden.
Wir bitten Sie darauf zu achten, dass sich in diesen Säcken nur Folien befinden, da sie andernfalls nicht aufgeladen werden (schwarzer Aufkleber). Sollte dies der Fall sein, müssen diese wieder ins Haus geholt und umsortiert werden, zwecks Einsammlung bei der nächsten Kollekte (Donnerstag, 26. März)
Wir bitten um Entschuldigung für die entstandenen Unannehmlichkeiten und bedanken uns für Ihre Mitarbeit.
Mit freundlichen Grüßen.
Der Umweltdienst.

---------

Chères citoyennes, chers citoyens,
Suite aux problèmes lors de la première collecte des sacs pour films plastiques, INTRADEL signale qu’une collecte supplémentaire aura lieu le Jeudi, 27 février prochain.
Nous vous prions d’être attentifs à ne mettre que des films plastiques dans ce sac, faute de quoi il ne sera pas collecté (autocollant noir). Dans ce cas, le sac doit être repris et trié pour une nouvelle mise à rue (Jeudi, 26 mars).
Nous vous demandons de bien vouloir excuser les désagréments occasionnés et vous remercions pour votre collaboration.
Avec nos meilleures salutations.
Le service environnement.

ZAWM_MarktDerLehrberufe

Kelmis Aktuell

Hier finden Sie die letzten Ausgaben von Kelmis Aktuell als Download:

Gesundheitsinfo

Kreatives Atelier 2017 / 2018

Kleinkindbetreuung

Ratgeber für Senioren