Beglaubigung der Unterschrift

Um Ihre Unterschrift zu beglaubigen müssen sie:

  • Persönlich vorstellig werden
  • Ihren Ausweis mitbringen
  • Gebühr: 5€
Beglaubigung einer Fotokopie
  • Das Originaldokument ist mitzubringen.
  • Gebühr: 0.25€ für die Fotokopie und 1.50€ für die Beglaubigung.

Diesbezügliche Auskünfte erhalten Sie beim Meldeamt oder auf der Internetseite http://www.ibz.rrn.fgov.be

Alles was gefunden wird, wird in diesem Dienst abgegeben und registriert.
Falls Sie etwas verloren haben, können Sie sich an diesen Dienst wenden.
Die nicht abgeholten Fundsachen verfallen nach 6 Monaten der Gemeinde.

Belgischer provisorischer  Führerschein in Scheckkartenformat

Um einen provisorischen Führerschein zu beantragen oder abzuholen, müssen Sie beim Führerscheindienst persönlich vorstellig werden
oder eine Person mit einer Vollmacht und einer Kopie Ihres Personalausweises damit beauftragen.
Wenn  Sie keine elektronische belgische Aufenthaltsgenehmigung besitzen,  müssen Sie persönlich vorstellig werden,
da Sie auf einem Signatur Pad unterschreiben müssen,  ein Passbild mit weißem Hintergrund wird ebenfalls benötigt.

Gebühr: 30 €

Belgischer Führerschein in Scheckkartenformat

Um einen Führerschein zu beantragen oder abzuholen, müssen Sie beim Führerscheindienst, persönlich vorstellig werden
oder eine Person mit einer Vollmacht und einer Kopie Ihres Personalausweises damit beauftragen.
Wenn  Sie keine elektronische belgische Aufenthaltsgenehmigung besitzen,  müssen Sie persönlich vorstellig werden,
da Sie auf einem Signatur Pad unterschreiben müssen, ein Passbild mit weißem Hintergrund wird ebenfalls benötigt.

Gebühr: 30 € - Gültigkeitsdauer: 10 Jahre

Internationaler Führerschein

Um einen internationalen Führerschein zu bestellen oder abzuholen, müssen Sie beim Führerscheindienst persönlich vorstellig werden
oder eine Person mit einer Vollmacht und einer Kopie Ihres Personalausweises damit beauftragen.

Für die Ausstellung eines internationalen Führerscheins benötigen wir ein Passbild mit weißem Hintergrund und den nationalen Führerschein.

Gebühr: 26 € - Gültigkeitsdauer: 3 Jahre

Hundesteuer

Am 01/01/2015 wurde die Hundesteuer in Kelmis eingeführt.

Jeder Anwohner der Gemeinde Kelmis der einen Hund besitzt, muss diesen, beim Führerscheindienst der  Gemeinde Kelmis anmelden.

Bei der Anmeldung erhalten Sie eine Hundemarke. Diese müssen Sie immer bei sich haben, wenn Sie den Hund, auf der öffentlichen Straße, ausführen.

Die Hundesteuer beläuft sich auf 2 € im Monat pro Hund.

Jede Änderung, wie die Abgabe des Hundes,  der Tod des Hundes oder eine Adressenänderung,  muss unverzüglich,  beim  Führerscheindienst  der Gemeinde

Kelmis gemeldet werden.

 

Hundegenehmigung

Jeder Anwohner der Gemeinde Kelmis muss,  für einen potenziell gefährlichen Hund, eine Genehmigung seitens des Bürgermeisters beantragen.

Unter potenziell gefährlich versteht man einen Hund der folgenden Rassen:  Staffordshire Terrier, American Staffordshire Terrier, Mastiff, Tosa, Bullterrier,

Pitbull Terrier, Dogo Argentina, Rottweiler und die Kreuzungen aus oben erwähnten Rassen.

Für die Genehmigung benötigen wir: einen Auszug aus dem Strafregister Modell 595, eine Haftpflichtversicherung und den  Impfpass des Hundes.

Ein potenziell gefährlicher Hund muss einen Maulkorb tragen, nur ein anerkannter Wesenstest kann diese Pflicht aufheben.

 

In Kelmis, muss jeder Hund auf der öffentlichen Straße an der Leine geführt werden!