Anfang Oktober wird die Ablesung der Wasserzähler auf dem Gemeindegebiet vorgenommen. Eine online Übermittlung ist ebenfalls möglich, benutzen Sie hierzu das vorbereitete Formular.

Der installierte Wasserzähler liefert die Berechnungsgrundlage für den Wasserverbrauch im jeweiligen Abrechnungszeitraum.
Die Gemeinde Kelmis liest die Wasserzähler ihrer Trinkwasserkunden jährlich ab (siehe Prozedur). Anhand der abgelesenen Menge wird die Jahresrechnung erstellt und die Höhe der Abschläge für den kommenden Abrechnungszeitraum berechnet.

Die Prozedur im Detail:

  • Anfang Oktober
    Zusendung einer Ablesekarte auf dem Postweg, mit der Bitte, diese vollständig ausgefüllt bis spätestens Anfang November an den Wasserversorgungsbetrieb zurückzusenden oder in den Briefkasten des Rathauses einzuwerfen.
    Es ist auch möglich, uns den Zählerstand per Fax (+32 87 657484), E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder per ONLINE FORMULAR zukommen zu lassen.
  • Anfang November
    Die Ableser prüfen die Trinkwasserzählerstände der Haushalte welche dem Wasserversorgungsbetrieb nicht gemeldet wurden. Bei Abwesenheit bzw. falls den Ablesern kein Zutritt zum Trinkwasserzähler gewährt wird, hinterlassen diese erneut eine Ablesekarte.
  • Ende November
    Einschätzung der nicht mitgeteilten Zählerstände.